Trauer & Krisenbegleitung


"Wenn uns das Leben durchschüttelt"


Nicht nur der Tod bringt Trauer in unser Leben. Auch andere einschneidende Verlusterlebnisse können uns in Trauer versetzen. Das kann eine Trennung sein oder auch ein plötzlicher Verlust der Arbeitsstätte. Häufig verursachen diese Umstände Ängste und bewirken Unsicherheiten und eine Verarbeitung braucht seine Zeit. Zeit, die wir uns häufig nicht nehmen oder gar nicht nehmen können. So durchleben wir die Trauer häufig nicht, sondern schieben sie beiseite. In der Hoffnung, dass sie dadurch schneller weg ist. Doch das Gegenteil ist der Fall. Und bieten einen Nährboden für Depressionen oder psychische Instabilität.



Trauer


Trauer ist eine durch einen schwerwiegenden Verlust verursachte Gemütsstimmung, die etwa durch den Verlust einer geliebten oder verehrten Person, durch einen ideellen Verlust oder die Erinnerung an solche Verluste hervorgerufen wird. ...



Krise


Eine Krise ist im Allgemeinen ein Höhepunkt oder Wendepunkt einer gefährlichen Konfliktentwicklung in einem natürlichen oder sozialen System, dem eine massive und problematische Funktionsstörung über einen gewissen Zeitraum vorausging und der eher kurzer als länger andauert. Die mit dem Wendepunkt verknüpfte Entscheidungssituation bietet in der Regel sowohl die Chance zur Lösung der Konflikte, als auch die Möglichkeit zu deren Verschärfung.  ...

 



Quelle: Wikipedia

Fakten rund um Trauer und Krise

Im Jahr 2018 verstarben in Deutschland  knapp 955 000 Menschen. 
345 000 versterben an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Als häufigste Todesursache.  
10.000 Menschen in Deutschland nehmen sich jährlich in Dtl. das Leben . Das sind 25 pro Tag.
75% Suizidverstorbener sind männlich
266 000 Menschen wurden in 2017 aufgrund einer Depression vollstationär behandelt
Die Zahl der an Depression erkrankten 15-bis 24-jährigen ist in 2015, im Vgl. zu  2000, siebenmal so hoch.


Trauerbegleitung 



Der Tod gehört zu unserem Leben. Ihm wird jedoch häufig in unserer Kultur wenig Beachtung geschenkt. Er ist endgültig und mit Verlust verbunden.

Haben Sie sich denn schon mal Gedanken über ein Leben nach dem Tod gemacht? Wie könnte es sein, tot zu sein? Warum berichten Menschen mit Nahtod-Erlebnissen immer wieder von wunderbaren Farben und herrlicher Ruhe und Wohlbefinden? Ist es wirklich ein Abschied? Oder nur ein Wechsel oder gar Neuanfang?


Wenn man sich verabschieden kann, fällt der Tod meist leichter. Sofern man hier von 'leicht' sprechen kann.

Trauerbegleiter leisten eine sehr wertvolle Arbeit. Geben Unterstützung und Halt in anspruchsvollen Lebensphasen. 





Krisenbegleitung



Plötzliche massive Veränderungen erschüttern unser Leben. Meist möchten wir gerne wissen, was in der Zukunft passiert und tun sehr viel dafür, dass diese für uns kalkulierbar bleibt. Weil wir häufig die gleichen Vorkehrungen treffen, entwickeln sich daraus Gewohnheiten. Wir schaffen eine Komfortzone, in der wir leicht unser Überleben sichern können. Kickt uns nun das Leben aus dieser Komfortzone, verlieren wir nicht selten das Selbstvertrauen in unser Handeln. Solche Veränderungen können sich als traumatische Erlebnisse manifestieren und lassen es sinnvoll werden, diese - gerne mit professioneller Unterstützung - zu verarbeiten. 



DIE GESUNDHEITSEXPERTEN

Für  Trauer- und Krisenbegleitung


Petra Sutor


Coaching und Trauerbegleitung

Verfügbare Angebote:


Privatpersonen

Unternehmen

* BUCHEMPFEHLUNG *

- Sprachlosigkeit überwinden.

- Fürsorgepflicht wahrnehmen

- Trauerkultur entwickeln


Dieses Buch ist eine Empfehlung für alle, die sich schon mal mit Trauernden überfordert vorkamen. Es enthält wertvolle Tipps und klärt professionell und dennoch feinfühlig auf. Eine Hilfe bei eigener Trauer und der anderer. Nicht nur am Arbeitsplatz.

Trauer am Arbeitsplatz


Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Finden Sie weitere Gesundheitsexperten in folgenden Fachbereichen: 

Gesund führen

Stressprävention

Burnout-Prävention

Betriebl.

Gesundheitsmanagement

Trauer- & Krisenbegleitung

Suchtprävention

Ernährung

Empowerment

Sport & Körperbewusstsein

Achtsamkeit

Newsletter


Melde Dich zu unserem monatlichen Newsletter und zahlreichen kostenlosen Achtsamkeitsübungen an.