Gesunde Ernährung


"Achtsames Essen"


Ständig erreichen uns neue Ernährungsempfehlungen oder Wunderdiäten, die mehr Gesundheit und weniger Gewicht versprechen.  Da ist es doch verwunderlich, dass dennoch mehr als 80% der Menschen mit ihren Ernährungsgewohnheiten noch immer unzufrieden sind. Was kann also helfen? Wir denken, achtsames Essen könnte eine nachhaltige Wirkung haben. Beim achtsamen Essen geht es um bewusstes Essen. Darum, sich darüber klar zu werden, was unser Körper und Geist gerade wirklich brauchen. 



Ernährung des Menschen


Die Ernährung des Menschen besteht aus festen Nahrungsmitteln und aus Flüssigkeiten und dient dem Menschen zum Aufbau seines Körpers sowie zur Aufrechterhaltung seiner Lebensfunktionen. Seine Ernährung beeinflusst auch sein körperliches, geistiges, physiologisches und soziales Wohlbefinden. 



Quelle: Wikipedia

Fakten rund um Ernährung

aller Diäten scheitern 
Unzufriedenheit mit den eigenen Essgewohnheiten 
Hauptsache 'lecker' 
greifen im Stress zu Essen
gesundes Essen kostet mehr Zeit 


Was wir essen, wird ein Teil von uns



Beim achtsamen Essen geht es, anders als bei klassischen Diäten, in denen meist ganze Nahrungsgruppen weggelassen oder massiv reduziert werden, so dass sie im schlimmsten Fall zu Mangelerscheinungen führen,  um die Bewusstwerdung folgender Überlegungen:  



- Warum esse ich?


- Wann esse ich?


- Was tut mir gut beim Essen? Welche Emotionen verbinde ich mit dem Essen?


- Nach was gelüstet es mich wirklich und was braucht meiner Köper gerade?


- Habe ich wirklich Hunger?




Durch die Arbeit mit Ernährungsexperten lernen Sie  z.B. wieder neu die Signale Ihres Körpers überhaupt wahrzunehmen und ihnen zu vertrauen.  Außerdem auch, wie Sie aus Gewohnheitsschleifen ausbrechen können und neue Gewohnheiten, z.B. den Einkauf Ihrer Mahlzeiten und die Zubereitung planen können, so dass sie in Ihre individuelle Alltagsroutine passen.


Der Beginn liegt dabei immer darin, herauszufinden, welche Motivation Sie haben, um sich zu ernähren, wie Sie sich nun mal ernähren. Anschließend lässt sich darauf aufbauen. Und mit wirklich einfachen Übungen ist achtsames Essen erlernbar. 


1. Übung:

Wenn Sie essen, dann tun Sie mal nichts anderes.

Essen Sie. Ohne Handy, ohne PC, ohne Fernseher, ohne Radio, ohne Zeitschrift oder Buch. Nur essen.


2. Übung:

Machen Sie Ihrem Magen und Darm ein Geschenk und kauen Sie jeden Bissen mind. 20 Mal.


3. Übung

legen Sie nach jedem Bissen das Besteck hin. So haben Sie ausreichend Zeit zum Kauen und werden automatisch jedem Bissen mehr Aufmerksamkeit schenken.


Der Effekt, der sich aus der konsequenten Anwendung dieser drei einfachen Übungen ergibt, ist enorm. Sie fördern Selbstwahrnehmung, eine entspannte Verdauung, mindern Blähprozesse und lassen Sie ihre Nahrung wieder wertschätzen. 


DIE GESUNDHEITSEXPERTEN


Für  GESUNDE ERNÄHRUNG


Nuria Pape


Achtsam schlank

Verfügbare Angebote:


Privatpersonen

Digital

Margit Urban


"Leben leichter leben"

Verfügbare Angebote:


Privatpersonen

Unternehmen

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Finden Sie weitere Gesundheitsexperten in folgenden Fachbereichen: 

Gesund führen

Stressprävention

Burnout-Prävention

Betriebl.

Gesundheits-management

Trauer- & Krisenbegleitung

Suchtprävention

Ernährung

Empowerment

Sport & Körperbewusstsein

Achtsamkeit

Newsletter


Melde Dich zu unserem monatlichen Newsletter und zahlreichen kostenlosen Achtsamkeitsübungen an.